Was wird bei Gasumrüstung geändert?


Ein Autogas -Tank wird entweder in die Reserverad - Mulde oder quer, hinter die Sitzbank (Zylindertank) eingebaut.

Das Fassungsvermögen eines Muldetanks liegt zwischen 40 und 77 Liter, eines Zylindertanks zwischen 60 und 140 Liter.

Das Fahrzeug verfügt weiterhin über den ursprünglichen Benzintank.

Ein Schalter im Armaturbrett ermöglicht jederzeit das Umschalten von Gas- auf Benzinbetrieb.